Geschichte

2011 Oktober: Nach dem Kauf vom ersten Traktor, einem Fordson Super Dexta, startet Markus Büchler in der Freizeit mit der Restaurierung im kleinen Holzschopf neben dem Wohnhaus. Es folgen Reparaturen an verschiedenen Traktoren.
+

2015 Juli: Der alte Holzschopf soll einem Wohnbau weichen. Der Entschluss die kleine Werkstatt für alte Traktoren weiterzuführen ist schnell gefasst. Für die Werkstatt braucht es also einen anderen Raum. Im Juli 2015 kann die neue Hobby - Werkstatt in der Ober-Allmendstrasse bezogen werden.

2016 Februar: Mit der Gründung der "Traktorenwerkstatt Büchler GmbH" wird die Werkstatt ab sofort im Teilzeitpensum geführt. Erste Traktoren werden für Kunden repariert oder restauriert.

2018 Januar: Die Auftragslage lässt eine Vollzeitstelle für Markus Büchler in der Traktorenwerkstatt zu. 

2018 Juni: Der Platz in der Werkstatt wird knapp. Durch die Erweiterung kann die Grösse der Werkstatt verdoppelt werden. Ab jetzt kann an zwei Traktoren parallel gearbeitet werden. Eine Drehbank sowie eine Fräs- und Bohrmaschine finden ab jetzt auch Platz in der Werkstatt.